Pétanque-Club Luzern

Freude am Spielen

Wir setzen den Spass nicht aufs Spiel.

 

Unübersehbar trägt Pétanque den Charme der französischen Kultur in sich und kann in lockerem Rahmen mit Freunden gespielt oder als Sport mit Ehrgeiz ausgetragen werden.

 

Bei uns sind PlauschspielerInnen genauso wie ambitionierte Turnierspielende, die Freude am Boulespielen haben, herzlich willkommen.

 

 

Der Besitz von 3 Pétanque-Kugeln genügt um mitspielen zu können. 

Anders als in den meisten anderen Sportarten spielen Grösse, Alter, Einkommen oder Kleidung nur eine untergeordnete Rolle.

 

In dieser Sportart sind Präzision, Ausdauer, taktisches Können und gutes Teamverhalten wichtige Voraussetzungen für gute Leistungen.

Entstehung des Pétanque-Spiels

Pétanque entstand 1910 in der kleinen Stadt La Ciotat in der Nähe von Marseille.

Jules le Noir, der wegen einer Gehbehinderung nicht mehr beim bewegungsreichen Jeu Provençal mitmachen konnte, begnügte sich, von seiner Sitzbank aus die Kugeln auf kurze Distanz zu werfen.

Weitere schlossen sich ihm an und einigten sich, aus einem Abwurfkreis und einer Distanz von sechs Metern zu spielen.