Infos

Corona-Virus

Wegen der hohen Ansteckungsgefahr des Corona-Viruses soll gemäss Bundesrat die Verbreitung des Virus möglichst vermieden werden. Um das Gesundheitssystem vor dem Kollaps zu retten, soll die Ausbreitung der Pandemie mit den vom Bund beschlossenen Hygiene-Vorschriften möglichst verlangsamt werden.

 

 

Der Bundesrat hat neu Vorschriften bekannt gegeben, die ab 29. Oktober 2020 in Kraft tritt.

Für uns auf dem Bouleplatz beim Pavillon ist die folgende Schutzmassnahe relevant:

Menschenansammlungen im öffentlichen Raum über 15 Personen sind nicht erlaubt.

Da zwischen den einzelnen Spielgruppen in der Regel genügend Abstand gehalten wird, kann jedoch auf dem Platz weiterhin Pétanque ohne Schutzmaske gespielt werden.  Neu müssen jedoch Masken in «belebten Fussgängerbereichen von urbanen Zentren und Dorfkernen» getragen werden. Sobald es im öffentlichen Raum zu einer Ansammlung kommt, etwa an einem schönen Tag, muss ebenfalls Maske getragen werden, wenn der Abstand von anderthalb Metern nicht eingehalten werden kann.

 

  

Wir möchten durch einige Verhaltensregeln auf den Bouleplätzen dazu beitragen, dass während dem Boulespiel die Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus möglichst minimiert wird. Dabei soll vor allem gegenüber den SpielerInnen, die zur Risikogruppe zählen, besondere Rücksicht genommen werden.

 

Körperkontakt verhindern

Diese Hygienevorschrift ist zentral und versteht sich von selbst.

 

Neu 1,5 Meter Distanz zu anderen Personen

Diese Abstandsvorschrift kann beim Spielen grundsätzlich ohne besondere Schwierigkeiten eingehalten werden. Falls dies nicht gewährleistet ist, muss eine Schutzmaske getragen werden.

 

 

Bon Voyage Peter Inderbitzin

Ein bekanntes, verschmitztes Gesicht hat uns verlassen und hat den Weg in ferne Gefilde unter die Füsse genommen.

Sicher hat er seinen Beutel mit den glitzernden Kugeln im Geiste mitgenommen, so leidenschaftlich er hier unten bei uns gespielt hat, wärs kein Wunder.

Als Charakter behalten wir ihn in guter Erinnerung, jeder mit seinen persönlichen Bildern aus fernen und nahen Zeiten.

Der Pétanque-Club Luzern nimmt betroffen Abschied von Peter. Wir werden ihn, seine Leidenschaft im Spiel und seine bissigen Sprüche auf dem Bouleplatz vermissen.

Gratulation

2. Platz an CH-Meisterschaft Doubletten Dames 2019:

Steffi Küng und Beni Herguedas.

Bestes Resultat ever einer Equipe des PCL!

Unsere neuen Clubleibchen

Über diesen Link kannst du die PCL-Artikel bestellen.

Wichtig: das PCL-Logo extra mitbestellen!